Aktuelles bei der IG Fjord

Die IGF RG Schleswig-Holstein/Hamburg ist auf der Hansepferd in Hamburg!

von Uwe Heyne

Die IGF RG Schleswig-Holstein/Hamburg ist auf der Hansepferd in Hamburg!

Der Infostand und die fünf mitreisenden Ponys wieder direkt am Rassering in Halle B6 (Eingang Süd, Dammtor)

Auftrittszeiten der Fjordpferde:
20.04.2018
12:10 - 12:20 Rassen-Ring - Halle B6
12:30 - 16:00 Große Show-Halle - Halle B7
16:20 - 16:30 Rassen-Ring - Halle B6

21.04.2018
12:10 - 12:20 Rassen-Ring - Halle B6
12:30 - 16:00 Große Show-Halle - Halle B7
16:20 - 16:30 Rassen-Ring - Halle B6

22.04.2018
12:10 - 12:20 Rassen-Ring - Halle B6
12:30 - 16:00 Große Show-Halle - Halle B7
16:20 - 16:30 Rassen-Ring - Halle B6

Das gesamte Tagesprogramm als Download:
https://www.hansepferd.de/…/2018/pdf/hp18_programm_final.pdf

Behandlung von Fohlen ohne Pass

von Uwe Heyne

Notfallbehandlung geregelt
 
Für den Fall, dass ein Fohlen vor Ausstellung des Equidenpasses mit Medikamenten behandelt werden muss, die einen Ausschluss der Schlachtung für den menschlichen Verzehr bedeuten, gibt es mittlerweile eine offizielle Regelung. Der Pferdehalter muss umgehend einen Transponder bei der Stelle bestellen, die einen Pass für das Fohlen ausstellen soll (Zuchtverband oder jeweils zuständige Stelle für "sonstige Zucht- und Nutzequiden, in Schleswig-Holstein das Pferdestammbuch). Tierärzte können mit der Notfallbehandlung von Fohlen beginnen, sobald der Transponder bestellt wurde.
Ist der Transponder beim Tierhalter eingetroffen, muss ein zeitnahes Kennzeichnen des Fohlens und die entsprechende Eintragung der Medikamentenbehandlung in die HIT Datenbank sicher gestellt sein.
Muss die Notfallbehandlung an einem Wochenende stattfinden und dem Tierhalter liegt weder ein Transponder vor noch kann er diesen unverzüglich bei der zuständigen Stelle bestellen, so soll sich der Tierarzt vom Tierhalter versichern lassen (schriftlich mit Datum und Unterschrift), dass es sich um eine Notfallbehandlung des Fohlens handelt und eine Bestellung des Transponders sofort am nächsten Werktag erfolgen wird.
Auf der Internetseite der Tierärztekammer Schleswig-Holstein ist das Verfahren zur Notfallbehandlung von Fohlen veröffentlicht worden.

Fjordwoche 2018

von Uwe Heyne

FN Projekt UN Dekade: Pferde fördern Vielfalt!

von Uwe Heyne

Pferde fördern Vielfalt!   Ein gemeinsames Projekt von DOSB, FN und UN!

In so mancher Region sind die Weiden der Pferdehalter die letzten artenreichen Grünflächen!

Darum: Bitte für dieses Projekt abstimmen!

Für unsere Pferde!

Ergebnisse der 35. bundesoffenen Fjordfohlenschau in Offenthal

von Uwe Heyne

Es waren 32 Fohlen angemeldet, 30 waren am Start, die Qualität war dieses Mal besonders hoch!

Weiterlesen …